33 Wochen oder 231 Tage Abstinenz vom Buchmarkt….

Der Buchmarkt verändert sich, die Ansprüche der Leser und auch die Social Media Struktur. Als das Buchregal anfing die ersten Schritte in der großen weiten Welt der Bücher zu machen, sehr zögerlich, dann schnell von Autoren und Verlagen an der Hand genommen, stand es bei 26 965 Lesern pro Monat. Bis April 2014. Und dann?? Dann wurde es Zeit für eine Pause, immer mehr Blogs hatten nur noch ein Thema- Buchbesprechungen…. Bei manchen war es fast ein Wettstreit – wer rezensiert am meisten Bücher in der Woche, wer bekommt die meisten Bücher von Verlagen.  Quantität vor Qualitiät, Hauptsache die Bücherstappel werden immer mehr.  Genau im gleichen Verhältnis wie dieser Szene enstand verschwanden die “Großen”, der Markt war übersättigt.

Amazonrezensionen sind schnell geschrieben, ein Klappentext ist in  vier Minuten abgetippt, schlechte Bücher hochgelobt.. aber das sind nicht wir die Urgesteine der Bücherblogger.

Es gab viele, viele Briefe, Mails, PNs.. warum gibt es keine Rezensionen von Pressesprecher und Autoren, Leser und Freunde des gedruckten Wortes als es langsam still wurde um das Buchregal, aber es gab ein Versprechen- es wird nur eine Rückzug um eine  Neuorientierung und mehr zu finden.

Und nun the Buchregal is back!!!

Nicht mehr in der gewohnten Form, neben den gedruckten Werken wird es hier nun e-books, Hörbücher und mehr geben, eine Art Onlinemagazin, welches sich dem Markt anpasst und und den Bedürfnissen der Leser und nicht denen der Verlage. Leser und Autoren, vor allem letztere sollen mehr im Mittelpunkt stehen, Bücher abseits des Mainstreams, Indiebücher, genauso wie Besteller.

Eines aber bleibt gleich- die Qualität, keine gekauften Rezensionen, nur meine ehrliche offene Meinung über das was ich lese und höre. Vielleicht sogar noch ein wenig kritischer als bisher.

In diesem Sinne-

I AM BACK

Share This: