Prinz Eugen – Vom Aussenseiter zum Genie Europas. Ein Sachbuch für junge Menschen

Publizistin Karin Kneisl ist als Nahosexpertin bekannt, nun hat sie ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht. Hauptperson ist eine der schillerndsten Figuren der österreichischen Geschichte.
Portrait of Eugene from the school of Godfrey Kneller, 1712.Eugen von Savoyen (* 18. Okt 1663, † 21. Apr 1736) war einer der bedeutendsten Feldherren und Staatsmänner der österreichischen Geschichte. 1683 trat er in habsburgische Dienste und stieg rasch zum Oberbefehlshaber der kaiserlichen Armee auf, wo er gegen die Osmanen und im Spanischen Erbfolgekrieg einige bedeutende Siege errang.
Daneben war Prinz Eugen einer der bedeutendsten Förderer von Kunst und Wissenschaften im barocken Wien: Sein Gartenschloss Belvedere in Wien oder sein Landsitz Schloss Hof gehören zu den wichtigsten Schöpfungen des österreichischen Barock, seine kostbare Büchersammlung bildet ein Glanzstück der Österreichischen Nationalbibliothek.

In fünf Kapitel, die von Lena Zotti illustriert wurden, zeichnet die Autorin ein Bild von Eugen Franz, Prinz von Savoyen-Carignan, der unter dem Namen Prinz Eugen bekannt war, als Freund der Kunst, der Tiere und vor allem der Menschen nach. Karin Kneissl macht sich auf Spurensuche und zeigt, was wir heute noch von diesem Mann, der vielen Generationen als Vorbild an Tugenden galt, lernen können. Warum sein Geist und seine Bodenständigkeit bis heute nachwirken? Die Autorin lässt sowohl seine Freunde wie auch sein Feinde zu Wort kommen, verleiht den Kunstliebhabern und den Soldaten eine Stimme.

 
prinz eugen
Vom Außenseiter zum Genie Europas

Agnes Husslein-Arco (Herausgeber), Karin Kneissl (Autor), Lena Zotti (Illustrator)

Seiten: 104
Format: 18 x 23,5 cm
ISBN: 978-3-902805-58-4

Buch hier erhältlich
 

Share This: