Sind wir bald da?

Sind wir bald da?

  • Broschiert: 183 Seiten
  • Verlag: Residenz; Auflage: 1 (23. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3701715386
  • ISBN-13: 978-3701715381

 

Der Camino de Santiago (Jakobsweg) ist ein uralter Pilgerweg, quer durch Europa mit dem Endziel Santiago de Compostela dem Grab des Hl. Jakobs. Starten kann man den Camino auch am Somport-Pass in  Pamplona, Burgos, Leon, Astorga oder auch in Wien, Salzburg, oder auch Paderborn beginnen oder in St. Jakob im Deferggental Und seit Hape Kerkerling sich den Strapazen gestellt hat, muss fast ein  jeder auf den Spuren der alten Pilgerstrasse gewandert sein.

So erstaunt es den Autor  (der länger Strecken lieber mit Bruce, seinem geliebten Sportwagen überwindet) sehr, als er den Vorschlag bekommt ein Buch über Ortschaften Namens  St, Jakob zu schreiben.  Und hier wird schon mal klar- wenn der Residenz Verlag einem Kabarettist die Schreibfeder überreicht — ist das Lesevergnügen schon mal vorprogrammiert. Sollte der Autor jemanden gänzlich unbekannt sein- was ich aber nicht glaube- Google weiß  (fast) alles- und der Gedanke – der ist das ! – lässt sie umso schneller zum Buche greifen. Schalten sie Handy, I-Phone, Laptop ab und vergessen sie den Rest der Welt für ein Lesevergnügen der etwas anderen spirituellen Art und Weise.

Nun nimmt uns Haipl mit auf seine persönliche Pilgerfahrt , lässt uns an seinem Alltag teilhaben, auf seine Suche nach dem ewigen Glück ( ob es im Gastgarten im zweiten Bezirk zu finden ist?). Witzig, mit feiner Ironie und mit Liebe zum Detail ,aber auch mit Gedanken die zum Innehalten und Nachdenken anregen ,erkundet Haipl einen besonderen Jakobsweg. Nicht zu Fuß sondern mit einem Sportwagen und in kuscheligen Betten, anstatt auf harten Klosterpritschen, zeigt er das ein jeder seinen persönlichen Jakobsweg finden kann, und das  es oft Kleinigkeiten sind die einen “Suchenden” das Ziel finden lassen.

Durch den kurzweiligen Schreibstil, und dadurch das Haipl ein Mulitalent ist, was Kreativität angeht, (k)ein Pilgerbuch über das Suchen und Finden. Kein Roman über die Mühsamkeit von stundenlangen Wanderungen über die Pyränen, sondern eine Anregung über das Leben nachzudenken, mit auch teilweise sehr selbstironischen Einblicken in die  Haiplschen Neigungen.

Leider trifft der Titel “Sind wir bald da!” zu ,wenn man sich dem Ende nähert, und denkt sich das Buch darf noch nicht zu Ende sein , sind wir schon am Ende des Buches ?  Das Verlangen nach mehr ist vorhanden , wie eine Droge wirken die Worte, will mehr, weiter auf die Reise gehen. Nun wirkt das Postskriptum des Autors wie ein Versprechen- wenn er im November Vater geworden ist, vielleicht lässt er uns an seinen neuen  Erkenntnissen teilhaben, und begibt sich auf eine neue, erneute Sinnsuche ?

 

Der Autor:

Clemen Haipl

© Pertramer

 

7.7. 1969 in Wien

ist Kabarettist , Musiker, Sendergründer, Zeichner und auch Schauspieler

Mitbegründer des Senders FM4, Romy Preisträger,

lebt zur Zeit in Wien

mehr über Clemens Haipl

 

 

Ich scheiss mich an

 

 

 

 

buecher.de - Bücher - Online - Portofrei

 

 

Share This: